Sie sind hier

JCB 560-80 Wastemaster auf der IFAT 2014

München, März 2014
Mit der Einführung von JCBs neuem Teleskoplader werden die Erwartungen der internationalen Abfallindustrie erfüllt.

JCB Teleskoplader 560-80 Wastemaster auf der IFAT 2014JCB, weltweit führender Hersteller von Teleskopladern, wird der Abfallindustrie anlässlich der IFAT 2014 mit dem 560-80 Wastemaster sein neuestes Modell vorstellen. Die Besucher am Stand C3.209/308 der weltweit führenden Fachmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, werden als erste diese willkommene Erweiterung des Abfallwirtschafts-Sortiments von JCB begrüßen können. JCB bietet eine größere Auswahl an Maschinen für die Recycling- und Entsorgungswirtschaft als jeder andere Hersteller. Alle 35 für diesen Sektor bestimmten Modelle werden sorgfältig im Hinblick auf hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität ausgelegt, damit sie in dieser zunehmend wichtigen und wachsenden Industrie besonders effektiv arbeiten.

Der 560-80 Wastemaster ist ein Hochleistungslader mit einer maximalen Tragfähigkeit von 6 Tonnen, der für die härtesten Einsätze in der Abfall- und Recyclingindustrie konstruiert ist. Er wurde als Teleskoplader mit der Umschlagleistung eines Radladers ausgelegt und zeichnet sich durch eine maximale Hubhöhe von 8.1 m aus. Der zweistufige Ausleger ist mit einem stabilen Werkzeugträger und einem besonders breiten Auslegerkopf ausgestattet. Der Ausleger ist, ähnlich wie ein Radlader, mit einer Z-Kinematik ausgerüstet, die beim Schaufeleinsatz eine hohe Losbrechkraft bis zu 6.800 kgf bietet. Außerdem ist er mit zusätzlichem Kabinen- und Unterbodenschutz, einem Umkehrlüfter und weiteren Schutzvorrichtungen ausgestattet.

Neben seiner Höhenreichweite bietet der Teleskoplader eine Hubkapazität von 1.750 kg bei vollständiger Vorwärtsreichweite. Dies ist insbesondere beim Beladen von Lkws sehr hilfreich.

Der 560-80 optimiert Komfort und Benutzerfreundlichkeit über einen am Sitz montierten Servohebel. Die Maschine ermöglicht zudem dank der regenerativen Hydraulik beim Absenken oder Einfahren des Auslegers die Rückführung von Energie.